BALOISE VERGIBT WEITERE TOTALUNTERNEHMER-AUFTRÄGE

Die Baloise vergibt die Totalunternehmer-Aufträge für die beiden weiteren Gebäude an PORR Suisse AG. Die von den Architekten Diener & Diener sowie von Valerio Olgiati entworfenen Bürogebäude werden vor allem von der Baloise selbst genutzt. Bis 2020 soll der Baloise Park fertig gestellt sein. Das achtstöckige Gebäude im Baloise Park Süd wurde von den Basler Architekten Diener & Diener gestaltet und wird der neue Konzernsitz der Baloise Group. Ein besonderer Effekt der aus Beton und Glas bestehenden Fassade sind die hohen Fensterscheiben, welche zum Platz hin abgerundet sind. Auf dem Baufeld Baloise Park Ost entsteht ein Bürogebäude des Bündner Architekten Valerio Olgiati. Neben dem von den Balser Architekten Miller & Maranta geplanten 5-Sterne Mövenpick-Hotel mit 264 Zimmern, Konferenzcenter, Restaurants und Ballsaal entstehen in den Neubauten des Baloise Park rund 1300 Arbeitsplätze, die zur Hälfte vermietet werden.